Sportmuseum Leipzig

Sportmuseum Leipzig

04105 Leipzig – Das 1977 gegründete Sportmuseum Leipzig versteht sich als Gedächtnis des Sports für Leipzig und Sachsen. Es befindet sich in einem Interim ohne Ausstellungsräume. Objekte aus den Sammlungen sind in Sonderausstellungen sowie digital online zu sehen.

Highlights

  • Leipzigs Rolle in der deutschen Turn- und Sportgeschichte

Informationen

Das 1977 gegründete Sportmuseum Leipzig ist nach Schließung seiner Dauerausstellung 1991 als Sammlungs- und Dokumentationszentrum in unmittelbarer Nähe des Zentralstadions angesiedelt.

Es versteht sich als regionales Museum für Leipzig und Sachsen mit nationaler Bedeutung, die auf der herausragenden Rolle Leipzigs in der deutschen Turn- und Sportgeschichte sowie auf den umfangreichen Sammlungen authentischer sporthistorischer Sachzeugen (über 90.000 Einzelstücke) basiert und diese wiederum wesentliche Entwicklungsabschnitte der Kulturgeschichte belegen.

Zu nennen sind vor allem die Bestände zur Arbeiter- Turn- und Sportbewegung Deutschlands, zur deutschen Turnfestgeschichte ab 1863, zur Geschichte von Sportarten und -vereinen sowie zum DDR-Sport.

In den Sammlungen befindet sich zum Teil Einmaliges an Turn- und Sportgeräten, Sportkleidung und -ausrüstung, Memorabilia bedeutender Persönlichkeiten, an historischen Fahnen, Plakaten, Medaillen, Urkunden, Pokalen und Trophäen, Fotos, Film-, Ton- und Schriftdokumenten.

Kontakt

Sportmuseum Leipzig
Sammlungs- und Dokumentationszentrum
Am Sportforum 10
04105 Leipzig

Telefon : 0341 9805112
Fax: 0341 9806491

E-Mail: sportmuseum-leipzig@leipzig.de
Website: www.stadtgeschichtliches-museum-leipzig.de

Anfahrt