Karrasburg Museum Coswig

Karrasburg Museum Coswig

01640 Coswig – Die Karrasburg möchte die Bürger und Gäste mit der Coswiger Ortsgeschichte vertraut machen. Die Dauerausstellung zeigt die historische Entwicklung sowie soziale, wirtschaftliche, politische und kirchengeschichtliche Besonderheiten Coswigs.

Highlights

  • Lausitzer Kultur
  • Coswig als Industrie- und Gartenstadt
  • Kirchengeschichte

Informationen

Das Coswiger Museum wurde 1996 in einer Villa aus dem Jahre 1897 nach 13 Jahren wieder eröffnet. Den Namen erhielt das Haus von einer Wasserburg, die im 15. Jahrhundert an dieser Stelle gestanden haben soll. In der thematisch gegliederten Ausstellung über zwei Etagen wird die historische Entwicklung von Coswig und seinen Ortsteilen Brockwitz, Kötitz, Neucoswig und Sörnewitz erläutert.

Die Exposition beginnt mit Informationen zur Geologie und zur ur- und frühgeschichtlichen Besiedlung des Gebietes, dokumentiert durch zum Teil seltene Fundstücke, wie einen reich verzierten Opferbecher aus der Lausitzer Kultur. Das dörfliche Leben und die Entwicklung des Gartenbaus und der Landwirtschaft, ergänzt durch Ausführungen zum Weinbau und zur Elbe, bilden einen weiteren Schwerpunkt. Das Modell eines Dreiseithofes, wie er im sächsischen Raum typisch und noch heute zu finden ist, zeigt die Gliederung und Anordnung der einzelnen Gebäude und lässt deren Funktion erkennen.

Zahlreiche Zeugnisse zur vielfältigen Gewerbe- und Industriegeschichte belegen die prägende Entwicklung im 19. und 20. Jahrhundert, die Coswig zum Beinamen Industrie- und Gartenstadt verhalf. Im Jahre 1939 wurde Coswig zur Stadt ernannt. Die Entwicklung der einzelnen Ortschaften von deren Ersternennung über die Eingemeindungen bis zur heutigen Zeit wird in einem gesonderten Ausstellungsraum deutlich gemacht. Die Größe Coswigs veranschaulicht ein Stadtmodell im Maßstab 1:2500.

Ein Bereich der gesamten Exposition widmet sich der Kirchengeschichte. Eine besondere Bedeutung kommt der über 500-jährigen Historie der Alten Kirche mit interessanten Exponaten u. a. zur Orgel zu. Im Sonderausstellungsraum finden ständig wechselnde Ausstellungen zu verschiedensten Themen statt.

Kontakt

Kulturbetriebsgesellschaft Meißner Land mbH
Karrasburg Museum Coswig
Karrasstraße 4
01640 Coswig

Telefon: 03523 66450
Fax: 03523 75506

E-Mail: museum@stadt.coswig.de
Website: www.coswig.de

Anfahrt