Handwerk & Gewerbe – Museum Sagar

Handwerk & Gewerbe – Museum Sagar

02957 Krauschwitz OT Sagar – Das Museum dokumentiert auf dem Gelände eines ehemaligen Sägewerkes die Gewinnung und Verarbeitung der Rohstoffe Ton, Eisenerz und Holz. Das Herzstück der Forst- und agrarhistorischen Schauanlage ist ein über 100 Jahre altes Sägegatter.

Highlights

  • Schauwerkstätten zum Handwerk im ländlichen Raum
  • Muskauer Steinzeug und Industriekeramik
  • Heimatkunde

Informationen

Seit September 1997 wird auf dem etwa einen Hektar großen Gelände eines ehemaligen Sägewerkes am Mühlteich in der Ortschaft Sagar anhand zahlreicher Exponate das Zusammenwirken von Naturressourcen und menschlicher Schöpferkraft am Beispiel der Wirtschaftsstruktur der Standesherrschaft Muskau demonstriert.

Die regionalspezifische Entwicklung basierte auf den Rohstoffen Ton, Kohle, Eisenerz und Holz, deren Gewinnung und Verarbeitung ist Thema der Ausstellung. Schwerpunkte bilden die Sammlungen zur Holzbearbeitung und zur Industrie- und Gebrauchskeramik.

Neben der Dampfmaschine der Chemnitzer Firma Richard Hartmann von 1897 sehen Sie das über 100 Jahre alte Sägegatter und den Holzschleifer in Funktion. Weitere Ausstellungsbereiche widmen sich dem örtlichen Handwerk, der Geologie des Muskauer Faltenbogens, der Eisenschmelze, der Jagd- und Waldwirtschaft sowie historischem Spielzeug.

Kontakt

Förderverein Museum Sagar e. V.
Handwerk & Gewerbe Museum Sagar
Skerbersdorfer Straße 68
02957 Krauschwitz OT Sagar

Telefon: 035771 60896
Fax: 035771 64744

E-Mail: info@museum-sagar.de
Website: www.museum-sagar.de

Anfahrt