Eisenbahnmuseum Leipzig

Eisenbahnmuseum Leipzig

04207 Leipzig – Der Verein wurde 1989 als »IG Traditionslok Bayerischer Bahnhof zu Leipzig« durch einige Eisenbahner, vorwiegend Lokführer des Bahnbetriebswerkes Leipzig-Engelsdorf, gegründet.

Highlights

  • Eisenbahn- und Technikgeschichte
  • Technisches Denkmal

Informationen

Der Verein wurde 1989 als »IG Traditonslok Bayerischer Bahnhof zu Leipzig« durch einige Eisenbahner, vorwiegend Lokführer des Bahnbetriebswerkes Leipzig-Engelsdorf, gegründet. Bereits im Jahr 1990 hatte der Verein seinen jetzigen Namen erhalten.

Im Juni 1995 zog der Verein in den Lokschuppen I des ehemaligen Bahnbetriebswerkes Leipzig-Plagwitz. Heute ist dort die Geschäftsstelle des EMBB e.V. und, neben Werkstätten und notwendigen Nebenräumen, die ständige eisenbahngeschichtliche Ausstellung des Vereins beheimatet.

Deren attraktivster Teil ist die Sammlung von Schienenfahrzeugen, die zum überwiegenden Teil aus vereinseigenen Fahrzeugen besteht. Außerdem werden dort – zeitweise, oder als Dauerleihgabe – Fahrzeuge und Exponate privater Eisenbahnfreunde, anderer Vereine und BSW-Freizeitgruppen bzw. der Deutschen Bahn AG gezeigt.

Mit der betriebsbereiten Dampflokomotive 52 8154 und dem dazugehörigen Reisezugwagen werden regelmäßig Fahrten zu interessanten Zielen in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt unternommen. Zweimal im Jahr finden die Leipziger Eisenbahntage statt.

Ebenso besteht zweimal im Jahr die Möglichkeit, in den sogenannten Dampfseminaren, eine Prüfung zum Ehrenlokführer abzulegen.

Kontakt

Eisenbahnmuseum Leipzig
Goldrutenweg
04207 Leipzig

Telefon: 0176 621 70200

E-Mail: info@dampfbahnmuseum.de
Website: www.dampfbahnmuseum.de

Anfahrt