Jahrestagung 2019 – Einladung und Antwortkarte

Die Jahrestagung des Sächsischen Museumsbundes 2019 findet vom 09.03. – 11.03.2019 in Pirna und Graupa statt.

 

Anbei erhalten Sie die Einladung mit Programm zur Jahrestagung des Sächsischen Museumsbundes:

SMB_Einladung_Jahrestagung_2019

 

Bitte füllen Sie die Teilnahmemeldung aus und schicken Sie die Antwortkarte zurück:

SMB_Antwortkarte_Jahrestagung_2019

 

Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. – Heft 50/2016

Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. – Heft 50/2016

  •  Joachim Breuninger: Editorial: 50 Hefte Informationen
  • Thomas Röbke: Impulsvortrag 1: Freiwilligen-Engagement im Kulturbereich – Ein schwieriges Feld mit besonderen Voraussetzungen
  • Kathrin Vohland: Impulsvortrag 2: Citizen Science – Bürger als Teil des Forschungsprozesses
  • Friedrike Koch-Heinrichs: Workshop: Anleitung von Bürgerwissenschaftlern im Museum mit Beispielen  aus dem Museum der Westlausitz Kamenz
  • Igor Jenzen: Workshop: Motivation und Pflege: Anerkennungskultur und Strategien der Selbstbehauptung
  • Ulrich Thiel: Workshop: Umgang mit den Ergebnissen des bürgerschaftlichen Engagements
  • Rudolf Schröder: Das Parkseminar: Gartendenkmalpflege und Naturschutz durch bürgerschaftliches Engagement
  • Katja Altmann: Verborgene Schätze – Ehrenamtliche Helfer im Museum. Bürgerschaftliches Engagement hilft bei der Erarbeitung der Dauerausstellung im Museum Schloss Klippenstein
  • Thorid Zierold, Ronny Rößler: Potenziale wecken und Chancen ergreifen – Bürgerschaftliches Engagement am Museum für Naturkunde Chemnitz
  • Franziska Götz: Der Einsatz von Ehrenamtlichen in deutschen Museen – Ergebnisse einer quantitativen Umfrage

Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. – Heft 49/2015

Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. – Heft 49/2015

  • Marika Schwarz: Tourismusregion Zwickau e.V. mit der neuen Erlebnismarke „Das Zeitsprungland“
  • Petra Lewey: Vom König-Albert-Museum zu den Kunstsammlungen Zwickau Max-Pechstein-Museum. Ein Museum im Wandel
  • Jörg Hahnel: Das Deutsche Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain. Freilichtmuseum der ländlichen Kultur, Technik und Arbeit für Mitteldeutschland
  • Peter Hauschild: Ein Denkmal sächsischer Industriegeschichte. Die Tuchfabrik Gebr. Pfau in Crimmitschau
  • Anne Sophie Berner: Chenille, Sargschilde und Löwenschädel in Lichtenstein/Sachsen. Als kleines Stadtmuseum immer im Gespräch
  • Matthias Kaluza: Vom Kornhaus zum PS.SPEICHER
  • Rudolf Vollnhals: Das August Horch Museum. Perspektiven
  • Joachim Breuninger: Bericht des Vorsitzenden an die Mitgliederversammlung des Sächsischen Museumsbundes e.V. am 16. März 2015 in Zwickau
  • Friedrich Reichert: 25 Jahre Sächsischer Museumsbund e.V.
  • Katja Margarethe Mieth: Sachsens industrie- und technikgeschichtliche Museen. Überblick und aktuelle Entwicklungen
  • Heinrich Theodor Grütter: Industriekultur im Ruhrgebiet
  • Jan Färber: Die SÄCHSISCHE KOHLENSTRASSE. Industriekultur verbindet Sachsen
  • Heino Neuber: Der sächsische Steinkohlenbergbau und seine Bedeutung vor dem Hintergrund gegenwärtiger und zukünftiger Erinnerungskultur
  • Joachim Breuninger: Resümee „Industriekultur in Sachsen“. Industriekultur verbindet

Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. – Heft 48/2014

Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. – Heft 48/2014

Die Dauerausstellung. Das Gesicht des Museums!


Heft 48

Heft 48

  • Gerhard Kilger: Wie viel Immaterialität verträgt eine gute Ausstellung?
  • Anke Schwarzwälder: Auf Dauer attraktiv – Ohne Moos nix los.
  • Sabine Wolfram: Hier fängt alles an. smac: Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
  • Elke Urban: Schule unterm Hakenkreuz. Teil der Dauerausstellung im Schulmuseum – Werkstatt für Schulgeschichte Leipzig
  • Maritta Prätzel: Die neue Dauerausstellung des Stadtmuseums Riesa.
  • Daniel Petri: Die Dauerausstellung des Teppich-Museums auf Schloß Voigtsberg in Oelsnitz/Vogtl. oder: Wer macht schon ein Museum über Bodenbelag?
  • Wolfgang Blaschke: Barbara Uthmann – eine Annabergerin schreibt Geschichte. Die neue Dauerausstellung zu Barbara Uthmann im Erzgebirgsmuseums Annaberg-Buchholz
  • Joachim Breuninger: Workshop „Das Wichtigste sind die Inhalte“.
  • Marita Pesenecker: Eigene Wege gehen! Stärkung des Selbstbewusstseins kleinerer Häuser, eigene Wege zu gehen und damit die Individualität zu unterstreichen
  • Silke Kral: Workshop „Man kann nicht nichtgestalten.“ Szenographien zwischen klassisch orientierter Sammlungsschau und grotesker Erlebniswelt. Wie viel Einfluss von Architektur, Theater, Film und freier Kunst ist in Ausstellungen wünschenswert?
  • Katja Margarethe Mieth: Workshop „Konfektionierung durch Gestalter?!“ Umsetzung der Museumskonzeption in der Dauerausstellung

Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. – Heft 47/2014

Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. – Heft 47/2014

Zwischen Event und Museumsalltag


Heft 47

Heft 47

  • Friedrich Reichert: Bericht des Vorsitzenden an die Mitgliederversammlung des Sächsischen Museumsbundes e.V. am 24. März 2014 in Chemnitz.
  • Sylvia Karsch: Laudatio zur Verabschiedung von Friedrich Reichert als Vorsitzenden des Sächsischen Museumsbundes e.V. auf der Mitgliederversammlung 2014 in Chemnitz.
  • Uwe Fiedler: Aus der Not geboren. Neue Strategien in der Arbeit des Schloßbergmuseums
  • Ronny Rößler und Thorid Zierold: Der Weg zu Erfolg: Das Museum für Naturkunde Chemnitz im Eigenbetrieb „Das TIETZ“.
  • Andrea Riedel: Industriekultur im/und Museum – wie geht das? Ansätze und Wege zu neuen musealen Präsentationen
  • Jens Beutmann: Markenentwicklung und Einführungskampagne des Staatlichen Museums für Archäologie Chemnitz (smac).
  • Cynthia Kempe-Schönfeld: Kulturgut & Eventkultur. Ein SPIELerischer Erfahrungsbericht
  • Andreas Walther: Der Patient als Besucher. Die Medizinhistorische Sammlung der Klinikum Chemnitz gGmbH
  • Joachim Breuninger: Zur Perspektive des Sächsischen Museumsbundes. Bewerbungsrede von Joachim Breuninger um den Vorsitz des Sächsischen Museumsbundes e.V.
  • Thomas Früh: Vier Sächsische Landesausstellungen 1998, 2004, 2011 und 2018.
  • Martin Bütikofer: Verkehrshaus der Schweiz, offen für Entdecker. Mit Planetarium, Filmtheater, Swiss Chocolate Adventure und Kongresszentrum
  • Matthias Müller: Die bunte (Blech)Verführung oder Wie lockt man Besucher in ein kleines Museum. Erfahrungsbericht aus 30 Jahren Museumsarbeit
  • Reiner Grimm: Kunst- und Kultursponsoring aus Sicht eines Förderers.
  • Margitta Hensel: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – Die Winterausstellung zum Kultfilm. Fazit einer Erfolgsgeschichte

Museum Schloss Rochsburg

Museum Schloss Rochsburg

Auf einem Felssporn hoch über der Zwickauer Mulde erhebt sich die um 1190 erstmals urkundlich erwähnte Rochsburg. Bis ins 15. Jahrhundert wurde sie mehrfach erweitert und ab 1470 zum Schloss umgebaut.

Continue reading